Mittwoch, 27. September 2017

Hamburg // Mutterland Cölln´s & Entenwerder1


heute gibt es einen kleinen Reisebericht von unserem Sommerausflug nach Hamburg 

etwas weiter hinten im Bild ragt die Elbphilharmonie über die Dächer 
die Elphi haben wir auch besucht bei unserem zweiten Sommerausflug nach Hamburg 
dazu bald mehr 


Hamburg empfing uns mit allerschönstem Sonnenschein 
oben im Bild das Hamburger Rathaus


wer unseren Blog schon eine Weile verfolgt, weiß das wir das Mutterland
mit seiner Gastronomie und Geschäften lieben 

frisch Ende Mai eröffnet ist das Cölln´s das erste "richtige" Café und Restaurant 
die anderen Standorte sind mehr Delis


es ist in einem historischen Haus zu finden

das ehemals Cölln´s Austernlokal an den Brodschrangen
gehört zur Hamburger Geschichte, denn hier trafen sich einst
Wirtschaftsbosse und Politiker in den kleinen Separees, u.a. Helmut Schmidt 

seit 1760 wurde hier mit Fisch und Meeresfrüchten gehandelt 


einfach nur schön und leeeeeecker


Fliesenliebe - im Mutterland Cölln´s gibt es 30.000 handbemalte Fliesen


außerdem gibt es einen kleinen Laden im Cölln´s
mit allem was das kulinarische Herz höher schlagen lässt 


das Essen war hervorragend


wir können das neue M U T T E R L A N D  C Ö L L N´S sehr empfehlen 
es befindet sich gleich in der Nähe vom Rathausmarkt und ist einfach wunderbar


weiter ging es zu einer Café Empfehlung von einer lieben Freundin 
im Stadtteil Rothenburgsort 

die Anfahrt war etwas abenteuerlich, da mit öffentlichen Verkehrsmitteln 
und dann noch ein Stück zu Fuß auf einer großen Bundesstraße durch ein Industriegebiet
aber die Mühe hat sich sowas von gelohnt 

das tolle Café E N T E N W E R D E R 1 von Thomas Friese
er betreibt die Geschäfte Thomas i Punkt in Hamburg mit ihrer Modelinie OMEN


der Modemacher bezog sein schwimmendes Atelierbüro 2007 


über eine Brücke erreichen Sie die Pontonanlage


und dann geht das Staunen auch schon los
dieser Kreativspielplatz hat uns so verzaubert 


ganz oben im Bild ist die "Golden Box" 
der begehbare Kunstpavillon 


das Café mit vielen Leckereien bietet in vielen Nischen und Ecken Platz zum Verweilen 
eine schöner wie die andere


links im Bild der Ausblick aus dem Pavillon


da taucht so aus dem Nichts ein kleines kreatives Universum auf


mit viel Liebe zum Detail 


wir haben die kleine Auszeit aus dem Stadttrubel sehr genossen 


vor dem Eingang steht dieser herrlich bunte bepflanzte Anhänger (unten im Bild)


wir sind immer wieder begeistert, was wir alles noch kennenlernen 
auch in dem uns eigentlich bestens bekannten Hamburg


die Einrichtung und Architektur ist einzigartig


auch bei den Möbeln stimmt jedes Detail


den Ausblick genießen


es war einfach richtig schön im E N T E N W E R D E R 1
und auch das können wir Ihnen wärmstens empfehlen 

ganz viel Freude mit den Impressionen 

27.09.2017

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen