Mittwoch, 7. Dezember 2016

der Kopf von Karl


ein wunderschöner Chemnitz-Wochenendausflug liegt hinter mir
und das super Wetter war ideal für ein paar Schnappschüsse

natürlich ging es als erstes zum EinhundertMeter Weihnachtsmarkt auf den Kaßberg
sehr schnuckelig und mit viel Liebe zum Detail waren die Büdchen gestaltet 

zur Einstimmung gab es Café und selbstgebackenen Kuchen bei EMMAS ONKEL
auch unbedingt reinschauen in die PAPETERiE HAAMiT gleich nebenan
- ein wunderbarer Laden 

bei dem Trubel und den vielen Besuchern hab ich glatt vergessen Bilder zu machen


am nächsten Tag und bei herrlichstem Sonnenschein haben wir
unseren Tag bei einem leckeren Frühstück im Kaffeehaus MiCHAELiS gestartet


und sind dann auf einen Abstecher zum imposanten Karl-Marx-Monument
die zweitgrößte Porträtbüste der Welt (Platz 1 belegt der Lenin Kopf in Ulan-Ude)


rechts im Bild der Schornstein des Heizkraftwerks Chemnitz-Nord, 
welcher vom französischen Maler Daniel Buren farblich gestaltet wurde


links ist die Fassade der Chemnitzer Stadthalle zu sehen 


nach dem kleinen Stadtrundgang ging es ins Museum GUNZENHAUSER

schon das Gebäude war ein Hingucker 
außen am Museum sind Porträts von Paula Modersohn-Becker und Otto Dix 


zu sehen gab es klassische Moderne und im Bereich Junge zeitgenössische 
Kunst aus Sachsen hat ANYA TRiESTRAM ausgestellt 

ihre geometrischen Muster und fliesenähnlich angeordneten abstrakten Werke 
sind absolut sehenswert


mein Outfit ist von RUNDHOLZ BLACK LABEL und bei uns im Laden erhältlich 

wer es noch rechtzeitig schafft:
 der historische Weihnachtsmarkt -Chemnitzer Klosterweihnacht-
war sehr gemütlich und es gab viele Leckereien 


eine Leckerei gibt es noch zum Abschluss 
im LA BOUCHÉE kann man ganz ausgezeichnet Essen und der Nachtisch war ein Traum

wir haben viel gesehen und entdeckt an diesem Wochenende und
Chemnitz ist einfach schön

Viel Freude mit den Impressionen 

07.12.2016