Donnerstag, 8. Oktober 2015

Wandertag und Adoratio Schokoladenmanufaktur


das Wetter war so herrlich vergangenes Wochenende und es hat uns nach draußen gelockt
zu einer kleinen Wanderung mit köstlichen Höhepunkten

viel Freude mit unserer Fototour


begonnen haben wir die Wanderung am Fuße der Bärensteine (bei Struppen)
und haben gleich als erstes den kleineren der Bärensteine erklommen


ein herrliches Panorama mit Blick auf den großen Bärenstein


von dort aus sind wir zum Rauenstein gewandert und haben 
den herrlichen Ausblick auf die Bastei genossen


vorbei an malerischer Natur sind wir durch den kleinen Ort Weissig gelaufen und 
haben dann einen kulinarischen Abstecher nach Thürmsdorf 
in die Schokoladenmanufaktur gemacht


ganz oben im Bild ein Blick auf den Rathener Hof in Weissig
und ganz unten der Rauenstein in schönster Herbstsonne


auf unserem Weg nach Thürmsdorf begegneten uns immer wieder Wegweiser 
mit der Aufschrift SCHOKOLADENMANUFAKTUR ADORATiO

wir konnten nicht widerstehen und haben dort eine süße Rast gemacht


das liebevoll eingerichtete Café ist gleichzeitig Manufaktur 
für die vielen Leckereien in feinster Bio-Qualität

es gibt Pralinen, Trüffel, Tafelschokoladen, Brotaufstriche und vieles mehr


aber erst einmal zu unserem Cafébesuch

wir haben es uns draußen gemütlich gemacht und nach einer Erfrischung
das Kuchenangebot geschlemmt


ich hatte Petit Fours
die waren natürlich beide für mich - hihihi - und riesenlecker


ganz oben im Bild ist ein idyllischer Rundblick aus Weissig auf den 
Rauenstein und die Basteiwände zu sehen

das Café war innen so wunderbar nostalgisch und einladend eingerichtet


einzigartige Kreationen werden von den beiden 
Gründern Susanne Engler und Moritz Hitzer mit viel Liebe hergestellt,
wie die Superfoods - schokoladige Energiepakete


außerdem weihen die beiden Schokofans in die Kunst des Pralinenmachens ein, 


wir sind total begeistert dieses Juwel am Malerweg entdeckt zu haben
und träumen immer noch von den vielen Schokoladen


wer es nicht bis nach Thürmsdorf schafft - Adoratio-Köstlichkeiten gibt es auch in Pirna -
ein Ladengeschäft mit kleinem Café, gleich am Marktplatz

in Thürmsdorf sind wir dann noch den letzten Rest unseres Rundweges gegangen
und waren wieder bei den Bärensteinen

die Tour ist sehr zu empfehlen, da sie bequem zu laufen ist und 
einige tolle Aussichten bereit hält


da wir noch nicht genug süße Freuden hatten, ging es anschließend 
in Pirna ins CAFÉ BOHEMiA

das Frl. Bohemia hat nur zu besonderen Wochenenden geöffnet und 
das haben wir uns am Einheitswochenende nicht entgehen lassen

ihre Crêpes sind himmlisch und bei den vielen Sorten immer eine Versuchung wert


schon etwas zerzaust und erschöpft nach unserer Wanderung,
 haben wir den Nachmittag beim Frl. Bohemia entspannt ausklingen lassen

ein Feiertag ganz nach meinem Geschmack 

das Gute liegt so nah und es macht mir immer wieder Spaß die Heimat zu entdecken

übrigens mein schönes EWA i WALLA Kleid gibt es bei uns im Geschäft

08.10.2015