Dienstag, 1. September 2015

Ausflug // Stade und Hofcafé Ottilie


vor einigen Wochen waren wir in Hamburg und haben dort 

das Wetter war so schön und wir hatten noch einen Tag Freizeit,
da haben wir spontan beschlossen das Alte Land, Europas größtes Obstanbaugebiet, zu besuchen


mit dem Zug ging es nach Stade und nach einer leckeren Stärkung im Pannekoken-Hus
haben wir uns noch ein wenig die malerische Altstadt angeschaut

oben im Bild - Mutter Flint mit dem Stint - eine Fischhändlerin, die bis 1949
in ihrem Stand auf dem Pferdemarkt Fische verkauft hat, um ihre Familie zu versorgen


herrliches Wetter und idyllische Postkartenmotive


anschließend haben wir uns Fahrräder geliehen bei Fahrrad Brandt 
und sind zu unserem nächsten Ziel, dem Hofcafé Ottilie geradelt

vorbei an malerischen Obstplantagen und immer Elbnah den Radweg entlang


der Biohof mit Hofladen, Imkerei und Café liegt ca. 15 km 
von Stade entfernt in Mittelnkirchen


es gab köstlichen Kuchen, heiße und kalte Getränke - wir haben geschlemmt 
und es uns gut gehen lassen nach unserer Fahrradtour


die Atmosphäre auf dem Hof und das gemütliche Café haben uns sehr gefallen 
fernab vom Großstadttrubel war der Ausflug eine entspannte Auszeit zum Ordern in Hamburg


sogar in ein Buch hat es das Café geschafft


wir haben die Pause unter dem großen Walnussbaum sehr genossen und
uns ein wenig in die Zeit zurückversetzt gefühlt 


mit einem Gefühl von nostalgischer Sommerfrische haben wir die Heimtour nach Stade angetreten 


vorbei an Leuchttürmen und Apfelplantagen


am Elbstrand haben wir noch kurz die Füße ins Wasser gehalten


das Alte Land hat uns in seinen Bann gezogen und es gibt dort noch soviel zu entdecken


abends ging es dann wieder nach Hamburg zurück,
mit vielen Erinnerungen an einen wunderbaren Ausflugstag

01.09.2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen