Donnerstag, 31. Juli 2014

Schlösser und Burgen // Schloss Sonnenstein


es ist mal wieder Schlössertour und dieses mal möchten wir das Schloss Sonnenstein ganz in unserer Nähe vorstellen


das Schloss Sonnenstein liegt ein paar hundert Meter von unserem Geschäft entfernt 
und lässt sich super durch den herrlichen Schlosspark erreichen


es gibt verschiedenste Wege nach oben 
ob über eine steile Treppe oder einen geschlungenen Weg - perfekte Fotokulissen
in jedem Winkel wachsen Blumen oder Kräuter 


der Ausblick von oben ist einfach wunderbar


Mary trägt ein schwedisches EWA i WALLA Outfit 
einen frechen Tüllrock mit romantischem Rüschenkleid


das Schloss ist eine teilweise erhaltene Burg-Festung und wurde 1269 das erste mal erwähnt
sie sicherte die Wege von Stolpen nach Prag und vom Königstein nach Meißen


oben gibt es eine Schloßschänkedie zum Verweilen und Ausblick genießen einlädt 


es gibt auch einen etwas versteckten Weg um´s Schloss an der alten Festungsmauer entlang, links im Bild zu sehen 


Mary´s Outfit machen die wunderschönen Lederrosen von DOMiNiQUE HOLLENSTEiN komplett


oben angekommen gibt es auch viel zu entdecken, wie diesen schönen Brunnen


im Schloss selbst ist das Landratsamt unserer Region untergebracht 


hier neben Mary ist noch ein Stück alte Festungsmauer zu sehen 


das Schloss hat auch dunkle Kapitel miterlebt und eine Gedenkstätte erinnert an die hier getöteten Menschen während der NS-Zeit

ehemals als humanistisch berühmte Heil- und Pflegeanstalt bekannt, seit 1811,
wurde sie von den Nazis missbraucht  

es ist unmenschlich was während dieser Zeit passiert ist und solche Orte ergreifen mich immer sehr 


jedes Kreuz erinnert an einen Ermordeten und zeigt so das Ausmaß der Grausamkeit,
die hier in den Jahren 1940 und 1941 geschehen ist

die Kreuze führen als Gedenkspur von der Stadt zum Schloss,
sie werden jedes Jahr von der Aktion Zivilcourage erneuert,
die sich für Toleranz und Demokratie stark macht


die Gedenkstätte bietet auch eine Führung an 


... innehalten und gedenken ...


mir fällt es richtig schwer darüber zu schreiben, weil mich dass einfach sprachlos und still macht was hier passiert ist 

ich wollte diesen Ort aber unbedingt mit einbeziehen in unsere Tour


das C. kennzeichnet den Canalettoweg 
Canaletto war ein venezianischer Maler und lebte im 18. Jahrhundert
er hat unsere Stadt auf Leinwand festgehalten und der Weg erinnert an sein Werk

jedes Jahr wird das berühmte Marktplatzbild von Pirna nachgestellt und fotografiert
das ist immer ein Spektakel mit alten Kostümen


bei der Sanierung des Schloßes wurden auch moderne Elemente mit einbezogen


der Schloßberg führt hinauf über die Dächer Pirna´s
hier kann auch sehr schön ein kleines Picknick veranstaltet werden 


links im Bild der Blick aus der Altstadt zum Schloß


Mary´s Schloßoutfit gibt es bei uns in der NATURMODE

Schauen Sie gern bei uns und in Pirna vorbei 
es gibt viel zu entdecken

31.07.2014

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen